Firmenprofil

Das sind wir

Die Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung mbH (GBA) wurde 1990 als unabhängiges privates Bildungsunternehmen gegründet.

Entsprechend dem großen Bedarf der Bauwirtschaft an Maschinenführern und qualifizierten Bauhandwerkern, bildete die GBA in den neunzehnhundertneunziger Jahren gemäß dem Grundsatz „Praktiker für Praktiker“ Baumaschinenführer und Maschinisten für Brecher- und Siebanlagen sowie Bauhandwerker für den Hoch- und Tiefbau aus, die über die aktuellen Kenntnisse und Fertigkeiten der modernen Bautechnologie verfügten.

Der Wirtschaftsentwicklung und der veränderten Nachfrage am Arbeitsmarkt folgend, modifizierte und erweiterte die GBA in den Folgejahren ihre Bildungsangebote. An die Stelle von Umschulungen traten nach der Jahrtausendwende berufliche Weiterbildungen mit bundesweit anerkannten Abschlüssen wie der „geprüfte Baumaschinenführer mit IHK-Abschluss“ und der „geprüfte Turmdrehkranführer“. Für das Bauhandwerk wurden die Weiterbildungen zunehmend nachfrageorientiert und „arbeitsplatzbezogen“ gestaltet. Beispiele dafür sind Weiterbildungen von Personal für bestimmte Rüstungen und Schalungssysteme, Klinkermaurer und Bauzimmerer für den Einsatz auf europaweiten Baustellen. Neu hinzu kamen Weiterbildungen für den Lagerbereich und die Kfz- Technik- Branche sowie im Gleisbau.

Im Ergebnis der Arbeitsmarktreformen durch die Bundesregierung und insbesondere nach der Einführung von „Hartz IV“ gewannen neue Zielgruppen für die GBA an Bedeutung. Jetzt ging es in der Arbeit mit Langzeitarbeitslosen um deren Aktivierung und Heranführung an Arbeit oder Ausbildung aber auch um deren sinnvolle Beschäftigung auf dem zweiten Arbeitsmarkt. So wurden in Nordrhein Westfalen neue Standorte gegründet und das Personal in den Niederlassungen durch sozialpädagogische Fachkräfte ergänzt, um den veränderten Anforderungen im Umgang mit den Teilnehmern gerecht werden zu können. In enger Kooperation mit den Tochterunternehmen GBB, GTA und CRESO wurden vielfältige Synergieeffekte erzielt und die Angebote der GBA optimiert.

Ein Vierteljahrhundert nach ihrer Gründung erweist sich die GBA mit ihren 7 Standorten in drei Bundesländern als zuverlässiger und hoch geschätzter Partner der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter. Für zahlreiche Wirtschaftsunternehmen ist die GBA in Sachen Nachwuchsgewinnung und Fachkräftesicherung interessant und zum wichtigen Partner für Mitarbeiterschulungen geworden.